Ausbildung

Waffensachkunde für Sportschützen §7 WaffG.

Staatlich anerkannt und verbandsunabhängig

Hiermit laden wir zu unserer Ausbildung inkl. Prüfung zur Waffensachkunde für Sportschützen gem. §7 WaffG. in den Räumlichkeiten der Raumschießanlage Heusenstamm ein.

Termin:

  • Sa., der 10.04.2021  – 13 Uhr – ca. 17 Uhr
  • Sa., der 24.04.2021  – 08 Uhr – ca. 18 Uhr
  • So., der 25.04.2021  – 08 Uhr – ca. 18 Uhr

Zum Ablauf und Inhalten fügen wir das Schulungsprogramm zur Kenntnis bei.

Teilnehmer überweisen die Kursgebühr in Höhe von € 155,– inkl. 19% MwSt. bis zum 22.03.2021 auf unser Konto DE05 0023 0000 0510 86 bei der Sparkasse Hanau und senden uns das beigefügte Anmeldeformular per Post oder als Scan bis zum 22.03.2021 zurück.

Bei der Überweisung als Verwendungszweck angeben: „Name“ und „Sachkunde April“

In der Kursgebühr sind die Seminargetränke kalt und warm enthalten.

Mittagessen am 24.04. und 25.04.2021 kann vor Ort gegen Gebühr bestellt werden.

ZUR ANMELDUNG

Waffensachkunde für Sportschützen §7 WaffG.

Programm April 2021

Ausbildung Teil 1:

Samstag, der 10.04.2021 13.00 Uhr bis ca. 17 Uhr

Waffenkunde und -technik

In kleinen Gruppen werden Waffen der verschiedensten Ausführungen technisch erläutert, Kennzeichnungen werden erklärt und die Bedienung und das Handling demonstriert. Eine Schussabgabe erfolgt hier nicht!

Ausbildung Teil 2

Samstag, der 24.04.2021 8.00 Uhr bis ca. 18 Uhr

Theorievortrag

Basierend auf dem Fragenkatalog erfolgt durch den/die Referenten eine Powerpoint-Präsentation mit eingehenden Erklärungen prüfungsrelevanter Punkten mit Beantwortung offener Fragen der Teilnehmer.

Prüfung

Sonntag, der 25.04.2021 8.00 Uhr bis ca. 17 Uhr

Schriftliche Prüfung gem. dem Fragenkatalog des BVA Praktische Prüfung mit Schussabgabe.

Schulungsort

Raumschießanlage Heusenstamm, Rudolph-Brass-Str. 20, 63150 Heusenstamm Schulungsraum II im EG ( praktische Prüfung Schießanlage UG)

Leitung

Stattlich bestellter Sachkundeausbilder. Sportschütze seit 1992, Waffenhändler seit 1999, Waffenträger seit 2001. Landessportleiter und Ausbildungsleiter im Landesverband Hessen des BDS e. V., IPSC Range-Master und Lizenzprüfer.

Die weiteren Mitglieder der Prüfungskommision und des Prüfer-Teams sind ausnahmslos langjährige erfahrene Sportschützen im Standardprogramm wie auch in IPSC und darüber hinaus Schießleiter und/oder IPSC Range-Officer.

Verpflegung

Kaltgetränke und Kaffee sind in den Kursgebühren enthalten Am 24.04. und 25.04.2021 kann gegen Zahlung Mittagessen bestellt werden.

Ausrüstung

Der Personalausweis ist bei der Anmeldung vorzulegen. Für Notizen während der Ausbildung können Schreibunterlagen mitgebracht werden. Jeder Teilnehmer benötigt am Prüfungstag Gehörschutz und (Schutz-)brille (!)

Vorbereitung

Für die theoretische Prüfung ist zwingend der Fragenkatalog des BVA zu nutzen. Den Link dazu findet man unten auf dieser Seite.

Achtung: Gültig ist ausschließlich die aktuelle Version vom 15.09.2020

ZUR ANMELDUNG